Prävention und Gesundheitsförderung in Berlin und Brandenburg

Sie können sich einen oder mehrere Anbieter auf einer Karte anzeigen lassen.
Jetzt Karte auf Google-Maps anzeigen!

Ernährung

weitere Anbieter
Gesundheitsförderung im Alter – wie geht das?

Viele Frauen wünschen sich mehr verlässliche Informationen darüber, was das Altern mit sich bringt. Gesundheit und Wohlbefinden sind nicht mehr für alle selbstverständlich. Manchmal geht Älterwerden mit Gefühlen von Belastung und Erschöpfung, aber auch mit bestimmten Beschwerden und Erkrankungen einher. Doch es gibt viele Möglichkeiten, sich zu stärken oder wieder Kraft zu schöpfen.

In dieser Reihe, die sich an Frauen ab 60 Jahren richtet, werden Themen vorgestellt, die in dieser Altersphase von besonderer Bedeutung sind. Im Kurs werden verständliche Informationen zu Veränderungen des Stoffwechsels, Herzgesundheit, Stimmungstief und Erschöpfung, für einen erholsamen Schlaf im Alter, für einen stabilen Beckenboden und eine gestärkte Blase, zur Knochengesundheit bzw. Osteoporoseprävention und -behandlung gegeben. Möglichkeiten der Selbsthilfe, Entspannungsübungen und Tipps, wie Sie wieder Kraft schöpfen können, helfen bei der praktischen Umsetzung.

Feministisches FrauenGesundheitsZentrum e.V.

Ernährung bei Gewichtsproblemen

Krankenkassen
Abnehmen und mehr für Senioren

In einem Beratungsteil lernen Sie, Ernährungsgewohnheiten Schritt für Schritt zu ändern. In einem Bewegungsteil erlernen Sie sportliche Betätigung mit einfachen Übungen. Ziel ist es, Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit zu steigern.

Gesundes Kochen

Krankenkassen
Kochen für Kinder und deren Eltern oder Großeltern – in den Ferien

Ein Kochkurs, der Aktivitäten zwischen Eltern, Großeltern und Kindern fördert. Im Kurs soll Lust auf gesundes, vollwertiges Essen gemacht sowie Mangel- und Fehlernährung vorgebeugt werden. Es wird gezeigt, wie man den eigenen Ideen freien Lauf lässt und aus wenigen Zutaten ein schmackhaftes Essen zubereitet. Der Kurs soll Familien dazu befähigen sich eigenverantwortlich gesund zu ernähren.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen über die Möglichkeiten zur Vorbeugung von Erkrankungen und Stärkung Ihrer Gesundheit können Sie von folgenden Informationsquellen und Anlaufstellen erhalten.

weitere Anbieter
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Der von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) initiierte Kooperationsverbund „Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten“ unterhält eine Datenbank mit Gesundheitsförderprojekten, die sich an sozial benachteiligte Bevölkerungsgruppen wenden. Die Inhalte können nach regionalen und thematischen Schwerpunkten (Bewegung und Sport, Ernährung, Freizeit und Sport, Stressbewältigung, Suchtprävention u.a.) sowie Lebensbereichen (Kindergarten, Schule, Betrieb, Gefängnis, Heimunterkunft, Krankenhaus, Stadtteil u.a.) recherchiert werden.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Bewegung

Krankenkassen
Aqua Fitness. Auch Kurse speziell für Schwangere und Senioren

Aqua Fitness dient der Kräftigung der Muskulatur und des Bindegewebes. Das Herz-Kreislauf-System soll gestärkt und die Ausdauer trainiert werden. Aqua Fitness ist ein gelenkschonendes Bewegungs- und Ausdauertraining. Das Wasser trägt das Körpergewicht und nimmt die Gewichtsbelastung von den Gelenken. Daher ist dieses Training auch für übergewichtige Personen gut geeignet.

Alle Krankenkassen
Sportvereine
Muskel-Skelettsystem Gesundheitssport

Sportvereine bieten beispielsweise einen oder mehrere der folgenden Kurse als Muskel-Skelettsystem Gesundheitssport an:

Balance für Wirbelsäule und Beckenboden, Bauch-Beine-Po, Beckenbodentraining, Wirbelsäulen- und Beckenbodengymnastik, Beweglichkeitstraining für Senioren, Gesunder Rücken, Osteoporose-Vorbeugungsgymnastik, Pilates, Rückenfitness für Bildschirmgeplagte, Rückengymnastik, Rückenschule, Seniorensport, Wirbelsäulengymnastik. Auch für Sie & Ihn, für Männer, für Senioren, ab 30, Wirbelsäulengymnastik mit Formen des Thai Chi, Wirbelsäulengymnastik mit Pilates-Elementen, Yoga und vieles mehr.

Informationen zu aktuellen Sportkursen erhalten Sie über den Landessportbund Berlin und den Landessportbund Brandenburg.

Viele Sportvereine in Berlin und Brandenburg
Herz-Kreislauf Gesundheitssport

Sportvereine bieten beispielsweise einen oder mehrere der folgenden Kurse als Herz-Kreislauf Gesundheitssport an:

Allgemeiner Fitnesssport, Aqua Fitness, Aqua Fatburning, Aqua Jogging, Aqua-Gymnastik, AROHA – Herz-Kreislauf-Training, Ausdauertraining, Konditionsfitness, Bewegung und Gymnastik für Senioren, Body Forming – Herz-Kreislauf-Training, Cardio Fitness, Entspannungs-Training, Fit im Alltag, Fit und Vital, Fit im Wasser, Fit ab 65, Fitnessgymnastik, Gesundes Laufen – Training unter Berücksichtigung von Risikofaktoren, Herz-Kreislauf-Stabilisierung, Herz-Kreislauf-Training, Lauftraining für Anfänger, Nordic Walking, Walking, Qi Gong, Seniorensport, Sport ab 50+, Top Fit 59 Plus, Spinning Basic, Spinning Fatburner, Spinning Power, Tai Chi, Wassergymnastik und vieles mehr.

Informationen zu aktuellen Sportkursen erhalten Sie über den Landessportbund Berlin und den Landessportbund Brandenburg.

Viele Sportvereine in Berlin und Brandenburg
Bewegung im Wasser

Sportvereine bieten verschiedene Kurse als Gesundheitssport zu Bewegung im Wasser. Aqua Fitness, Aqua Fatburning, Aqua Jogging, Aqua Gymnastik, Fit im Wasser, Wassergymnastik und vieles mehr an.

Informationen zu aktuellen Sportkursen erhalten Sie über den Landessportbund Berlin und den Landessportbund Brandenburg.

Viele Sportvereine in Berlin und Brandenburg

Gymnastik, Muskelkräftigung, Pilates

Krankenkassen
Sturzprävention

Ein regelmäßiges Kraft- und Gleichgewichtstraining, das gleichzeitig die Reaktionsfähigkeit schult, kann Sie vor Stürzen schützen. Dafür gibt es Kurse, die ein spezielles Bewegungsprogramm mit Schwerpunkten auf dem Training von Kraft, Gleichgewicht und Reaktion im häuslichen Umfeld beinhalten. Hinzu kommt eine Betrachtung der Verhältnisse im persönlichen Umfeld, wie Stolperfallen, Beleuchtung oder Möbel. Diese Sturzprävention wird von Krankenkassen in der Regel in Zusammenarbeit mit erfahrenen Kooperationspartnern vor Ort angeboten.

Deutsche Angestellten-Krankenkasse, KHK Allianz

Laufen, Nordic Walking, Walking

Krankenkassen
Walking and Nordic Walking. Auch Kurse speziell für Teilnehmer ab 50

Der Kursleiter stellt beide Bewegungsformen vor und bringt Ihnen die korrekten Bewegungsabläufe bei. Durch den Stockeinsatz im Nordic Walking wird die Oberkörpermuskulatur zusätzlich trainiert. Außerdem kann der Stock auch als Gymnastikgerät eingesetzt werden. Sie erlernen das Pulsmessen und ermitteln Ihren idealen Trainingspuls. Auch praktische Tipps zur richtigen Ausrüstung werden gegeben. Am Ende des Kurses können Sie sich selbst einen persönlichen Trainingsplan zusammenstellen und selbstständig danach trainieren.

Techniker Krankenkasse

Osteoporoseprävention

Krankenkassen
Aktiv gegen Osteoporose

Durch Erlernen von gezielten Bewegungen soll der Erhalt der Knochensubstanz gefördert werden. Die Verbesserung des Körpergefühls und die Steigerung des Wohlbefindens kann durch Kräftigung und Dehnung der entsprechenden Muskelpartien erreicht werden. Ziel dieses Kurses ist die Erhaltung der Beweglichkeit bis ins hohe Alter hinein. Die Teilnehmenden erlernen ein Bewegungsprogramm, um einer Osteoporose vorzubeugen oder entgegenzuwirken.

Sturzprävention

Krankenkassen
Sturzprävention in der Häuslichkeit – Anti-Sturz-Training

Bis ins hohe Alter fit zu sein und von schweren Verletzungen verschont zu bleiben, ist nicht nur eine Frage des Zufalls, sondern auch der Übung.

Die AOK bietet ihren Versicherten ein Training zur Sturzvermeidung an. Besonders geschulte Pflegefachkräfte vermitteln, wie im häuslichen Umfeld Stürze vermieden werden. Sie helfen Stolperfallen und Gefahrenquellen zu erkennen. Inhalte des praktischen Teils sind Gleichgewichts- und Krafttraining. Die Übungseinheiten können im eigenen Haushalt gestaltet werden. Wer möchte, kann sich einer Trainingsgruppe anschließen. Dies ist oft effektiver, da die Kommunikation und Erfahrungsaustausch eine wichtige Rolle spielen.

Mit Hilfe des Trainings bleiben ältere Menschen länger mobil, haben mehr Kraft und ein besseres Balancegefühl. Beides lässt sich bis ins hohe Alter trainieren und Unfälle können so verhindert werden. Das bedeutet für Betroffene mehr Lebensqualität. So profitieren alle Beteiligten.

Sportvereine
Sturzprävention

Einige Sportvereine bieten auch Kurse zur Sturzprävention an.

Informationen zu aktuellen Sportkursen erhalten Sie über den Landessportbund Berlin und den Landessportbund Brandenburg.

PURE-Gesundheit e.V., SG Einheit Spremberg e.V.

Tai Chi, Qi Gong

Krankenkassen
Tai Chi. Auch Kurse speziell für Senioren

Diese Methode der chinesischen Bewegungskunst dient der ganzheitlichen Gesundheitsförderung. Langsame, fließende Übungen können helfen, innere Ruhe zu finden und das körperliche und seelische Abwehrsystem zu stärken. Eine entspannte Körperhaltung fördert die tiefe Bauchatmung und wirkt sich positiv auf das vegetative Nervensystem aus. Langfristig führt dies zu Stressabbau, Stärkung des Kreislaufs und Förderung der Elastizität der Gelenke.

Alle Krankenkassen

Stress

Autogenes Training

Krankenkassen
Autogenes Training für Kinder oder Senioren

Autogenes Training für Kinder von 8–14 Jahren oder für Senioren. Selbstentspannungsübungen werden hier ausschließlich für Kinder bzw. Senioren angeboten, um mehr Ruhe und Gelassenheit in den jeweiligen Alltag zu bringen.